JagdLeidenschaft …. kontrollieren und formen

Und weg ist er!

Kennst Du das auch? Der Spaziergang soll für Dich und Deinen Hund Entspannung bedeuten, mal was erleben, gemeinsam die Natur erkunden. Und dann lässt er Dich stehen, einfach los und einem Hasen hinterher oder einer Spur laut folgend.

Spaß hat da nur einer.

Wir zeigen Dir, wie Du und dein Hund wieder Spaziergänge auf lange Sicht entspannt genießen, Du seine Aufmerksamkeit mehr für Dich gewinnen kannst und ihr euch miteinander beschäftigen könnt.

Inhalte:

  • Warum gehen Hunde jagen: Abläufe im Gehirn
  • Jagdverhalten erkennen
  • Bedürfnisse von kleinen & großen Jägern
  • Orientierungstraining
  • der sichere Rückruf
  • Belohnungssysteme
  • Abbruchsignale

Ablauf des Workshops:

  • Tag 1: Theorie
  • Tag 2: Praxis – Schleppleinentraining sinnvoll aufbauen; Aufmerksamkeit erhöhen; Belohnungssysteme; Rückruf stärken
  • Tag 3: Praxis – Abbruchsignale bei starken Reizen, Rückruf einbauen; Alternativen zum Jagdverhalten auf Wild
Nächster Termin:
Theorie:
Praxis:
Kursgebühr: 110 €/Teilnehmer mit Hund, 65 € ohne Hund
Teilnehmerzahl: max. 5 Teilnehmer Dauer: 3 Termine

Zur Anmeldung