Jagdhundeerziehung

Das Thema Auslastung ist sehr wichtig und meistens der Schlüssel zu einem entspannteren Jagdhund.
Dennoch sollte die Erziehung nicht zu kurz kommen. Gerade mit einem erzogenen Jagdhund trainiert es sich viel leichter und es macht deutlich mehr Spaß, wenn er ruhig bleiben kann, wenn er abrufbar ist und an der Leine gelassen läuft.

In kleinen Gruppen von max. 5 Teilnehmern arbeiten wir je nach Trainingsstand des Hundes an den einzelnen Bausteinen der Erziehung.
Die Erziehungskurse sind geschlossene Kurse und finden in Wald, Feld und im Ort statt, sodass ein alltagsnahes Lernen gewährleistet wird.

  • alltagsnahes und zielgerichtetes Training
  • kleine Gruppen (max. 5 Teams)

Unsere Schwerpunkte in den Kursen sind

  • Führungsqualtitäten des Besitzers schulen
  • Benimmregeln etablieren
  • Alltagssituationen trainieren
Der Jagdhund an lockerer Leine

Der Hund als Begleiter an lockerer Leine

Du lernst deinen Hund zu führen und ihn über körpersprachliche und verbale Signale in Alltagssituationen anzuleiten. Was er darf, wo er sich zurücknehmen soll, was erlaubt ist.
In einer kleinen Gruppe erarbeiten wir die Grundlagen der Erziehung: dem Gehen an lockerer Leine in Alltagssituationen. Du lernst deinen Hund in Begegnungssituationen mit Menschen und Hunden so anzuleiten, dass er sich ruhig verhält und weder hochspringt, noch bellt. Also ein gutes Benehmen zeigt.
Auch das Ausgeben oder Vermeiden von alles-ins-Maul-nehmen werden wir erarbeiten.

Die Trainingseinheiten finden an verschiedenen Orten statt, um Euch ein alltagsnahes Lernen zu ermöglichen.

Das lernst Du und Dein Hund:

  • Körpersprache gezielt einsetzen
  • das souveräne Führen an der kurzen Leine (Leinenführigkeit wird weiter gefestigt)
  • Begegnungssituationen mit Menschen und Hunden, Anspringen vermeiden
  • Ausgeben und Aufnehmen von Dingen unterbinden

Für wen:

  • Hundebesitzer, die entspannten Alltagsbegleiter haben möchten
  • Hunde, die das Leinenführigkeitstraining begonnen haben (im Junghundekurs oder Einzeltraining)

 

Nächster Kurs: DO, 7. März 2019 um 10 Uhr ausgebucht
Nächster Kurs: FR, 8. März 2019 um 10 Uhr  ausgebucht
Kursgebühr: 80 €/Teilnehmer
Termine: DO; 7.3, 14.3, 28.3, 4.4
Termine: FR; 8.3, 22.3, 5.4, 12.4
Dauer: 4 Termine (60 Min.)

Zur Anmeldung

Der Jagdhund in Wald & Feld

Der Jagdhund als Begleiter in Wald & Feld

Wir legen den Schwerpunkt in diesem Kurs auf den Freilauf (auch an der Schleppleine möglich). Dabei trainieren wir, wie du deinen Hund verantwortungsbewusst in Begegnung mit Joggern und Spaziergängern anleitest. Dabei üben wir den Rückruf, das Grundsignal Sitz und das Bleiben.

Für wen & Voraussetzungen:

  • Hundebesitzer, die entspannten Alltagsbegleiter haben möchten
  • Hunde, die die Grundlagen der Leinenführigkeit, Sitzen – & Liegenbleiben bei uns erarbeitet haben
Nächster Kurs: 10. Mai 2019, 17.30 Uhr
Kursgebühr: 80 €/Teilnehmer
Termine: 10.5, 24.5, 31.5, 14.6
Dauer: 4 Termine (60 Min.)

Zur Anmeldung

Der Jagdhund im Alltag

Der Jagdhund als Begleiter im Alltag

Benehmen an belebten Plätzen, das entspannte Gehen an der Leine, Kinder und andere Menschen in Ruhe lassen, Platz machen und warten – all das macht einen guten Altagsbegleiter aus.

Wir trainieren an belebten Plätzen die Leinenführigkeit, das Signal Platz und die Alltagstausglichkeit an der Strasse, am Tierpark und im Ort.

Der Kurs schließt mit einer internen Prüfung ab, in der jeder Teilnehmer zeigen kann, dass sie ein Team sind und der Mensch seinen Hund verantwortungsvoll führt.

Für wen & Voraussetzungen:

  • Hunde, die die Leinenführigkeit, Sitzen – & Liegenbleiben sicher unter mittlerer Ablenkung beherrschen
  • Hunde, die sich ruhig in Alltagssituationen, wie Begegnung mit Spaziergängern, Joggern etc. verhalten