Der entspannte Jagdhund

Für Hunde, die sich schwer entspannen können

Hast du ein Powerpaket daheim, dass sich schnell von Reizen, Dynamik und anderen Ablenkungen hochschrauben lässt und dabei von 0 auf 100 in 0,5 sec. ist? 

Übereifrige, temperamentvolle Hunde zu führen und zu einem konzentrierten Training zu bewegen, ist nicht einfach. Sie geben ihren Impulsen gleich nach, Warten können sie nur sehr schwer. Wenn sie von außen daran gehindert werden, entsteht schnell Frust. Quietschen, jammern, bellen, in die Leine beißen, Hunde sind da sehr kreativ.

Dein Hund kann aber lernen, mehr Ruhe zu bewahren und einen Gang runter zu schalten. Dabei ist dein Feingefühl gefragt, um deinen Hund dabei zu begleiten und anzuleiten.

Für wen:

  • alle Jagdhunderassen & Mixe: vom Terrier bis zum Weimaraner
  • jagdlich motivierte Hunde
  • Hunde, die sehr temperamentvoll, übereifrig, hektisch sind
  • Hundebesitzer, die das Temperament ihres Hundes besser kontrollieren möchten
  • Hundebesitzer, die sich mehr Entspannung für ihren Hund wünschen

Das lernst Du und Dein Hund:

  • Verstehen, warum dein Hund so auf dem Gas steht
  • Ruhe vermitteln – aber wie
  • Stimmungsübertragung gezielt einsetzen
  • Impulse kontrollieren lernen
  • den Mittelweg zwischen Ruhe und Dynamik finden
Nächster Termin: 25. November 2018, 10 – 14 Uhr
Kursgebühr: 80 €/Teilnehmer mit Hund, 45 € ohne Hund
Teilnehmerzahl: max. 5 Teilnehmer Dauer: ca. 4 Stunden

Zur Anmeldung